Was ist vor dem Hauskauf zu vermeiden

Viele neuen Hauskäufer machen den Fehler, neue Sachen für das Haus zu kaufen, sobald der Verkäufer ihr Angebot angenommen hat und der Darlehensgeber das Darlehen genehmigt hat. Aber es gibt noch einige Hindernisse zu überwinden, bevor Sie den Schlüssel in der Hand halten. Das folgende sind einige Handlungen, die Sie während Ihrer Haussuche unbedingt vermeiden sollten, um sicher zu stellen, dass der Kauf ohne Schwierigkeiten stattfindet:

  • Machen Sie keine teuren Einkäufe. Auch wenn es verführerisch ist, die neue Couch für das neue Wohnzimmer zu kaufen, vermeiden Sie kostspielige Ausgaben für Möbel, Fahrzeuge, Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik, Schmuck oder Reisen, bis der Hauskauf abgeschlossen ist. Wenn Sie Möbel mit einer Geschäftskreditkarte oder Ihrer persönlichen Kreditkarte kaufen, kann Ihre Kreditwürdigkeit gerade dann verschlechtert sein, wenn Sie sie am meisten benötigen. Auch Barzahlung für teure Gegenstände kann zum Problem werden, da viele Banken Ihre Barreserven in Betracht ziehen, wenn sie Ihren Hypothekenantrag bearbeiten.
  • Ändern Sie nicht Ihren Arbeitsplatz. Darlehensgeber bevorzugen eine durchgängige Beschäftigungsgeschichte. Im Allgemeinen wird ein neuer Arbeitsplatz keinen Einfluss auf Ihre Kreditwürdigkeit haben - besonders nicht, wenn Sie mehr Geld verdienen. Aber für manche Menschen kann ein neuer Arbeitsplatz Bedenken während der Antragsbearbeitung hervorrufen und damit Ihren Antrag beeinflussen. 
  • Bleiben Sie bei Ihrer Bank und vermeiden Sie intensive Kontenbewegungen. Wenn Ihr Darlehensgeber Ihren Darlehensantrag bearbeitet, werden Sie sicherlich nach Kontoauszügen für die letzten zwei oder drei Monate Ihrer Scheckkonten, Sparkonten, Termingelder und anderer flüssigen Mittel gefragt. Um möglichen Betrug zu vermeiden, verlangen die meisten Darlehen eine klare Dokumentation der Quellen aller Mittel. Eine neue Bankverbindung oder der Transfer von Geldern in ein anderes Konto - auch wenn es nur der Konsolidierung dient - kann es dem Darlehensgeber erschweren, Ihre Mittel zu dokumentieren.
  • Geben Sie im Falle eines Privatverkaufs dem Verkäufer nicht eine direkte Anzahlung in gutem Glauben. Es gilt, dass Ihre Anzahlung in gutem Glauben bis zum Vertragsabschluss Ihnen, und nicht dem Verkäufer, zusteht. Ihr Direktverkäufer weiß vielleicht nicht, dass Ihre Mittel für guten Glauben erst für Ihre Auslagen beim Vertragsabschluss zur Geltung kommen. Nehmen Sie sich einen Anwalt oder eine andere neutrale Partei, der die Anzahlung in einem Treuhänderkonto bis zum Vertragsabschluss hält. Ihr Kaufvertrag sollte zeigen, wem die Gelder im Falle eines Nichtabschlusses zustehen.
  • Beachten Sie die Anforderungen Ihres Darlehensgebers. Auch wenn Sie im Voraus für ein Darlehen qualifiziert wurden, sind Sie mit der Zusammenarbeit mit dem Darlehensgeber noch lange nicht fertig. Um Ihr Darlehen zu bearbeiten, müssen Sie bestimmte Anforderungen erfüllen. Ihr Darlehensgeber braucht Kopien Ihrer Bankauszüge, W2 und anderer Unterlagen. Es ist Ihre Verantwortung, diese so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen. Wenn bestimmte Dokumente nicht rechtzeitig vorliegen, kann es sein, dass Ihr Darlehen abgesagt wird, und Sie ohne die nötige Finanzierung für Ihr Daheim dastehen.

Looking to Buy?

Are you looking to buy a house? Let us help you. Just fill out as much of the information below that you want and we'll get right back to you, with no obligation to you. We guarantee your privacy.

Your Information
Some Details